" Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“  

 

Antoine de Saint-Exupéry ( Der Kleine Prinz)

 

 

Meine Liebe gilt dem wunderbaren Instrument Klavier, was mich in unserem Musikerhaushalt täglich umspielt. Die Musik prägt mein Arbeiten grundlegend, denn nach

F. Nietzsche sie ist tief und heiter wie ein Tag im Oktober. Sie rührt die Seele. Meine Fotografie sucht nach Tiefe, Leben, Leichtigkeit, Farbe und Facetten. Ich bin eine Suchende nach der Poesie des Alltags, den kleinen, großen Dingen und dem Rhythmus auf der Spur. Jedes Lied, jeder Mensch, jede Geschichte schwingt im eignen Rhythmus - im Wechsel  zwischen laut und leise, bewegt und schleppend, schrill und still, nah und fern, tief und leicht zugleich.
 

Seit 7 Jahren bin ich Mutter und seit dem steht mein Leben Kopf... ein Kind schafft es sozusagen über Nacht

die Perspektive auf das eignene Leben zu verändern und macht einen in Vielem Empfindsamer. Ich bin sensibler für die Bedürfnisse anderer geworden und komme den Menschen nah. Und genau das kommt auch meinen Bildern zu Gute. Weil es mich bewegt, berührt, ergreift - werden aus Bildern besondere Fotos.

 

Vor jedem Shooting nehme ich mir die Zeit Euch kennenzulernen, um ein Gefühl dafür zu entwickeln, wer Ihr seid und was Euch ausmacht. Gemeinsam entwickeln wir dann bei einer Tasse Kaffee oder Tee ein Konzept für Eurer Shooting. Oder aber wir legen nach dem Kennen-lernen einfach direkt los - um der sich aufbauenden Spannung vor so einem Shooting entgegen zu wirken. Häufig entwickeln sich Ideen aus dem Moment heraus und die schönsten Bilder entstehen normalerweise "zwischendurch" - also seid relaxt.