CORONA-INFOS FÜR MEINE BRAUTPAARE

 
Allgemeines

Viele meiner Brautpaare bangten in diesem Jahr um Ihr lang geplantes Hochzeitsfest - viel Kraft, Emotionen und Organisation sind in diesen Tag geflossen und nun herrscht nach wie vor viel Unsicherheit für alle Seiten für die nächsten Wochen und Monate. Wird das Hochzeitsfest so in der ursprünglich geplanten Form stattfinden können? Oder muss die Hochzeit verkleinert, verschoben oder gar ganz abgesagt werden? Grundsatzfragen stehen wieder an: Möchtet Ihr einfach nur heiraten oder ist das großes, unbeschwerte und rauschendes Fest ein Bei eurer Hochzeitsvision, so dass eine Verschiebung unausweichlich wird...

 

In diesem Jahr befinden sich Hochzeitspaare neben der eigentlichen Aufregung zusätzlich noch in den Extremen zwischen Abwarten, Bangen, Verschieben und Stornieren...

Natürlich wirkt sich die Corona-Krise nicht nur auf unser privates Leben aus, sondern auf die gesamte Wirtschaft. Jeder versucht natürlich den Schaden für sich so gering wie möglich zu halten. Dafür ist es wichtig, dass wir offen und frühzeitig miteinander kommunizieren wie wir in eurem ganz individuellen Fall mit euren Hochzeitsfotos und Corona umgehen!

Es wurden bei mir in diesem Jahr zahlreiche Hochzeitsreportagen verschoben und auch einfach verkleinert und normale Shootings storniert. Ich als Hochzeitsfotografin bin selbst bei den Vorbereitungen eurer Hochzeitsreportage bereits mit viel Herzblut dabei und fiebere deswegen auch seit Beginn der Pandemie mit euch. Deshalb habe ich hier ein paar Möglichkeiten & Infos für euch zusammengestellt, wie wir in diesen schwierigen Zeiten verfahren können:

1.Verschiebung der geplanten Hochzeit
Da in den Berliner Standesämtern teilweise weniger als 7 Personen erlaubt-, die Regelungen dazu zudem sehr schwankend sind und auch Locations nur unter harten Auflagen eurer Fest gewährleisten können (die aber nicht zu eurer Vorstellung von emotionaler und stimmungsvoller Hochzeit passen) - möchtet Ihr lieber verschieben?

In diesem Fall meldet euch so schnell wie möglich bei mir, damit wir gemeinsam nach einen Ersatzztermin schauen können, an dem ich verfügbar bin! Eure bereits geleistete Anzahlung bleibt natürlich bestehen und wird auf den neuen verfügbaren Wunschtermin verrechnet. 

 

Vielleicht lässt sich eure Hochzeit ja auch an einem anderen Wochentag nachfeiern? Viele Dienstleisten hätten hier mehr Kapazitäten als an einem Samstag, zumal in der Saison 2021 viele Dienstleiter auch schon ausgebucht sind. 

2. Verkürzung der geplanten Hochzeitsreportage

Ihr wollt Euch aber in jedem Fall trauen lassen, egal ob im großen Kreis oder kleinen? So es das Standesamt erlaubt, begleite ich euch bei der Zeremonie, den Paarfotos und dem neu gestalteten Hochzeitsfest. Natürlich wird die Anzahlung hier einfach verrechnet.

3. Was passiert mit meiner Anzahlung?

In jedem Fall sollt ihr wissen: Eure Anzahlung geht bei einer Verschiebung oder Verkürzung der gebuchten Begleitungsdauer nicht verloren! Diese wird für den neuen Termin verrechnet. Auch wird es keine preislichen Erhöhung für ursprünglich gebuchte Hochzeiten geben, auch wenn sie ins Folgejahr 2021/2022 verlegt werden mussten. Es gilt für euch der Preis, der bei eurem Buchungsabschluss vereinbart war.  

 

Allgemein bin ich sehr flexibel und will spontan auf eure Entscheidung zu eurer gebuchten Hochzeit, die eventuell aufgrund von Corona abgesagt oder verschoben werden muss, reagieren. Sollte euer neuer Wunschtermin schon belegt sein, hoffe ich, dass wir trotzdem eine gute Lösung finden um weiterhin zusammenarbeiten zu können.

4. Absage der geplantenHochzeitsreportage

Ihr habt bereits standesamtlich geheiratet und es sollte nur noch die Feier oder eine freie Trauung stattfinden?Aber auch hier haben euch diverse Dienstleister absagen müssen und ihr wollt alles absagen ohne einen Alternativtermin. Auch hier sprecht mich einfach an, damit wir gemeinsam eine Lösung finden mit der ihr als Brautpaar und auch ich als Fotografin zufrieden bin. Für komplette Absagen einer gebuchten Hochzeit wegen Corona können wir die Anzahlung auch gerne in ein Familien-, Paar-, Businessshoot umwandeln. Lasst und gemeinsam eine Lösung finden. 

Solltet ihr tatsächlich alles komplett absagen, ohne dass es eine behördliche Anordnung aufgrund von Corona gibt, so greifen hier natürlich meine allgemeinen AGBs und eure Anzahlung verfällt. Die Anzahlung stellt für mich einen wichtigen wirtschaftlichen, planenden Faktor dar. Ich als selbstständige Fotografin freue mich natürlich, wenn wir diese mit einem anderen Fotoshoot ersetzen und so beide Seiten zufrieden sind.

5. Fazit

Zunächst einmal kann niemand etwas für die jetzige Situation und es gibt leider keine Gewissheit, wie das Restjahr und kommende Saison 2021 verlaufen werden. Solange es gesetzlich erlaubt ist Hochzeiten zu fotografieren und ich nicht erkrankt bin, freue ich mich wahnsinnig darauf, wie geplant Eure Hochzeit zu begleiten (natürlich mit Maske), egal wieviele Gäste Ihr eingeladen habt - ob im Sommer mit voller Besetzung, abgespeckterer Gästeliste oder doch nur zu zweit! 

 

Ich bin flexibel für Euch: solltet ihr Eure Hochzeit verschieben, warten wir einfach ab, bis Ihr einen neuen Termin gefunden habt. Bleibt ruhig, und macht euch nicht völlig fertig, denn im Endeffekt geht es um Eure Liebe und die habt ihr ja nicht verloren...!  Dieses Jahr 2020 wird uns definitiv allen im Gedächtnis bleiben und die Geschichte Eurer Hochzeitsplanung während der Corona-Pandemie  werdet Ihr wahrscheinlich noch Euren Enkelkindern erzählen.

Meldet Euch jederzeit bei mir und scheut Euch nicht mich, bei Fragen oder Planänderungen zu kontakieren. Das wichtigste derzeit ist frühzeitig und transparten miteinander zu kommunizieren. 

Ich freue mich weiterhin auf eure Liebesgeschichten, auf euren Hochzeitstag und einfach darauf mit euch eure Liebe zu feiern!

Herzlichst, 

Anne